zooplus AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

zooplus AG 13.08.2015 16:16Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------1.  Morgan Stanley, Wilmington, Delaware, USA, hat uns gemäß § 21 Abs. 1WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der zooplus AG, München,Deutschland, am 5. August 2015 die Schwelle von 3% der Stimmrechteüberschritten hat und an diesem Tag 3,55% (248.110 Stimmrechte) betragenhat.3,55% der Stimmrechte (248.110 Stimmrechte) sind der Gesellschaft gemäß §22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Zugerechnete Stimmrechte werdendabei gehalten über folgende von ihr kontrollierte Unternehmen, derenStimmrechtsanteil an der zooplus AG jeweils 3% oder mehr beträgt:Morgan Stanley International Holdings Inc.Morgan Stanley International LimitedMorgan Stanley Group (Europe)Morgan Stanley UK GroupMorgan Stanley Investments (UK)Morgan Stanley & Co. International plc2.  Morgan Stanley International Holdings Inc., Wilmington, Delaware, USA,hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil ander zooplus AG, München, Deutschland, am 5. August 2015 die Schwelle von 3%der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 3,01% (210.238Stimmrechte) betragen hat.3,01% der Stimmrechte (210.238 Stimmrechte) sind der Gesellschaft gemäß §22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Zugerechnete Stimmrechte werdendabei gehalten über folgende von ihr kontrollierte Unternehmen, derenStimmrechtsanteil an der zooplus AG jeweils 3% oder mehr beträgt:Morgan Stanley International LimitedMorgan Stanley Group (Europe)Morgan Stanley UK GroupMorgan Stanley Investments (UK)Morgan Stanley & Co. International plc3.  Morgan Stanley International Limited, London, Großbritannien, hat unsgemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an derzooplus AG, München, Deutschland, am 5. August 2015 die Schwelle von 3% derStimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 3,01% (210.238 Stimmrechte)betragen hat.3,01% der Stimmrechte (210.238 Stimmrechte) sind der Gesellschaft gemäß §22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Zugerechnete Stimmrechte werdendabei gehalten über folgende von ihr kontrollierte Unternehmen, derenStimmrechtsanteil an der zooplus AG jeweils 3% oder mehr beträgt:Morgan Stanley Group (Europe)Morgan Stanley UK GroupMorgan Stanley Investments (UK)Morgan Stanley & Co. International plc4.  Morgan Stanley Group (Europe), London, Großbritannien, hat uns gemäß §21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der zooplus AG,München, Deutschland, am 5. August 2015 die Schwelle von 3% der Stimmrechteüberschritten hat und an diesem Tag 3,01% (210.238 Stimmrechte) betragenhat.3,01% der Stimmrechte (210.238 Stimmrechte) sind der Gesellschaft gemäß §22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Zugerechnete Stimmrechte werdendabei gehalten über folgende von ihr kontrollierte Unternehmen, derenStimmrechtsanteil an der zooplus AG jeweils 3% oder mehr beträgt:Morgan Stanley UK GroupMorgan Stanley Investments (UK)Morgan Stanley & Co. International plc5.  Morgan Stanley UK Group, London, Großbritannien, hat uns gemäß § 21Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der zooplus AG,München, Deutschland, am 5. August 2015 die Schwelle von 3% der Stimmrechteüberschritten hat und an diesem Tag 3,01% (210.238 Stimmrechte) betragenhat.3,01% der Stimmrechte (210.238 Stimmrechte) sind der Gesellschaft gemäß §22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Zugerechnete Stimmrechte werdendabei gehalten über folgende von ihr kontrollierte Unternehmen, derenStimmrechtsanteil an der zooplus AG jeweils 3% oder mehr beträgt:Morgan Stanley Investments (UK)Morgan Stanley & Co. International plc6.  Morgan Stanley Investments (UK), London, Großbritannien, hat uns gemäߧ 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der zooplus AG,München, Deutschland, am 5. August 2015 die Schwelle von 3% der Stimmrechteüberschritten hat und an diesem Tag 3,01% (210.238 Stimmrechte) betragenhat.3,01% der Stimmrechte (210.238 Stimmrechte) sind der Gesellschaft gemäß §22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Zugerechnete Stimmrechte werdendabei gehalten über folgende von ihr kontrollierte Unternehmen, derenStimmrechtsanteil an der zooplus AG jeweils 3% oder mehr beträgt:Morgan Stanley & Co. International plc7.  Morgan Stanley & Co. International plc, London, Großbritannien, hat unsgemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an derzooplus AG, München, Deutschland, am 5. August 2015 die Schwelle von 3% derStimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 3,01% (210.238 Stimmrechte)betragen hat.13.08.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de--------------------------------------------------------------------------- Sprache:      DeutschUnternehmen:  zooplus AG              Sonnenstraße 15              80331 München              DeutschlandInternet:     www.zooplus.de Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------